Mag. Veronika Zeiner

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie) 

In Japan wird zerbrochene Keramik nicht entsorgt, sondern die Bruchstellen mit der Kunst des „Kintsugi“ repariert und vergoldet. „Auch wir können die Scherben unseres Lebens aufsammeln und zu neuen Formen zusammensetzen“. 

Dies ist Einzelpersonen, Paaren und Familien in Zeiten der Krise und Not aber oftmals nicht alleine möglich, weshalb es externe Helfer benötigt, welche in Zusammenarbeit mit den Betroffenen gemeinsam eine Verbesserung und Lage der aktuellen Situation erarbeiten. 

 

Ich bin Klinische Psychologin und Systemische Familientherapeutin. Neben meiner Tätigkeit im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie (AKH Wien, Boje Wien, Ambulatorium SOS Kinderdorf) begleite ich Familien und Einzelpersonen nach Schicksalsschlägen und unterstützt sie dabei, Zerbrochenes sinnvoll ins Leben zu integrieren und Neuanfänge zu wagen. „Tragische Ereignisse sind schlimm, sollten aber nicht unser weiteres Leben bestimmen. Ich helfe Betroffenen, einen Weg aus der Krise zu finden, um wieder ein Leben in Selbstverantwortung und Glück realisieren zu  können“.

Systemische Therapie: Ein Grundgedanke der Systemischen Therapie ist, dass in jedem Menschen die Ressourcen/Stärken zu einem glücklichen und einzigartigen Leben angelegt sind. Es gibt jedoch Lebensphasen in denen einem selber der Zugang zu den eigenen Ressourcen versperrt ist. Die Therapie unterstützt Menschen in der Findung neuer Wege, bzw. in der Wiederfindung eigener Ressourcen und Stärken. Wir sind somit Wegbegleiter auf Zeit für eine bestimmte Lebensphase. 

Klinisch - psychologische Diagnostik:  Sie ist bei einer großen Bandbreite psychischer, physischer und entwicklungspsychologischer Fragestellungen sinnvoll und unterstützend. Ziel ist es, einerseits auslösende Faktoren für bestehende Symptome und Verhaltensweisen, andererseits Fähigkeiten und Fertigkeiten (Ressourcen) des Individuums zu erkennen, sodass entsprechende präventive Maßnahmen, Lösungsansätze und weitere Empfehlungen gemeinsam erarbeitet werden. Sie umfasst eine ausführliche Anamnese, Abklärung der entsprechenden Thematik, Verhaltensbeobachtung, Befunderstellung und Besprechung der Ergebnisse, sowie fallspezifische konkrete Empfehlungen. Eine mögliche Psychotherapie bzw. klinische Beratung und Behandlung ist im Anschluss an die Diagnostik, auch bei mir möglich. 

Weitere Angebote: Eltern – und Erziehungsberatung; Einzel- und Gruppencoachings und Soziales Kompetenztraining


„Schatten, die auf unser Leben fallen, sind nichts anderes als ein sicheres Zeichen dafür, dass es irgendwo ein Licht geben muss, das es sich lohnt zu suchen.“  (J. Mariss)

Tel: 0650 6091884

Anfahrt

Kontakt

Esteplatz 5/4

1030 Wien

  • Facebook